yyyDer Tiefpunkt ist erreicht und das Aus für das Album The Endless Days?

Das “Take it or Leave it” konnte man nicht mehr toppen und man überlegte, was könnte man als nächstes machen? Eine kleine Reunion mit Tipping Point of Music mit einem neuen Track “The Day I Die” lenkte von diesen Problem erst einmal ab. Und wie sich später zeigen sollte kommt gerade aus dieser Ecke, dann die tatkräftige Unterstützung für die Zukunft!

Den Frust ließ man dann musikalisch kurzzeitig unter dem Projekt UNLOVING ab! Wo hier vier schrille harte Demos entstanden sind und wo ich heute darüber nur mit den Kopf schütteln kann, so etwas gemacht zu haben, doch irgendwie paßt es zu dieser bescheidenen Zeit!

Eine tolle Idee war, aber wie sich später herausstellte, doch keine so gute das “A Song For A Goodbye”… Es wurde eine Collaboration mit Shaiya und H. M. Stockhaus, doch es sollte nicht sein. Man tat sich sehr schwer damit, zu persönlich war der Song, so dass man am Anfang erst ganz locker und mit viel spaß versuchte dieses zu meistern. Doch die Stimmung kippte mehr und mehr, es ging dann so weit, dass man vor dem Mikro abkackte und dann diesen Song abbrach.

Dieser wurde dann so wie er ist auch veröffentlicht, obwohl dieser unfertig war. Dennoch geht ein großes Dankeschön geht an Shaiya und H. M. Stockhaus, ihr ward großartig, nur fehlte mir hierbei die Kreativität und die Lust diesen Song zu vollenden. Es ging nichts mehr und so spiegelte sich diese Ideenlosigkeit mit keiner Kreativität im Gepäck in den folgenden Songs auch wieder.

Ein Drama in 3 Akten, die da waren “A Song For A Goodbye”, “The Life goes on” und “And Alone?”
Die völlig aus dem Ruder liefen. Am liebsten würde ich ja diese Songs löschen, doch es gehört zur Musik von Jomisee dazu, die auch diese Stimmungen und Ereignisse wiederspiegeln! Somit ist das Album “The Endless Day” zur Zeit unvollendet!

Ein Neubeginn ist seit Oktober 2015 das Album “THE CUT ABOVE THE REST PROJECT”, dass zur Zeit aus M. Seehaase (Jomisee, exTipping Point of Music), J. Tiemann (exTipping Point of Music), sowie mit M. Beckhusen (Gastmusiker) und später mit weiteren Gastmusikern geplant und erwünscht ist.