Tag archives for Of

Jomisee – One of these endless Days

JomiseeDer neue instrumentale Track von Jomisee heißt “One Of These Endless Days” und enstand schon im Jahre 2012!

Doch dieser Track wurde leider nie fertig und so verschwand dieser im Archiv von Jomisee. Nach dem Motto des Albums The Endless River von Pink Floyd, kommt Jomisee zumindestens nun auch mit einem Track und nicht mit einem ganzen Album aus seinem Archiv.

Einer unfertigen Version die gerade überarbeitet wurde! Dieser sollte damals zum gleichnamigen Album (2012) von Jomisee hinzugefügt werden, was am 7. Dezember 2014 nach fast zwei Jahren dann endlich geschehen ist!

Dieser Track “One of these endless Days” ist eine sogenannte Brücke zum Album “Life on Mars aus dem Jahre 2013, wo in diesen Track schon andeutungsweise Soundelemente aus dem späteren Album “Life on Mars” zu hören sind!

One Of These Endless Days! (2012 + 2014)

The Rose of Rugia Theme (unfinished version)

TPOM_400_CenterAm 15. November 2014 wurde der Soundtrack “The Rose of Rugia – Theme” veröffentlicht! Die Rose von Rugia sollte von der Idee her eine musikalische Fantasie – Saga werden in mehreren Parts.

Doch diese Idee überlebte leider nicht einmal einen vollen Track, so das sich hier Maiko (Jomisee) mit seinen E-Gitarren und deren Effekten etwas experimentierte, was man ja heraushören kann!

Es ist mehr eine Sound-Collage geworden und leider sind auch die technischen Probleme zu diesen Aufnahmen hier im Track zu hören… sorry!

Die Idee von einer musikalischen Fantasie-Saga entstand auf Rügen beim Wandern, wo man eine Rast machte und man sich fragte warum liegt dort eine Rose auf dem Tisch?

Snapshot - 2a

THE ROSE OF RUGIA – Theme [unfinished] – (November 2014)

Misery of Destruction

coverEs ist mit der Absicht wieder ein harter Song von Jomisee geworden. Der Song beinhaltet das Thema Krieg mit seiner Zerstörung und dem Elend der betroffen unschuldigen Menschen.

Ein Anti-Kriegssong! Give Peace A Chance! Das Mixing wird später noch einmal überarbeitet und ein Re-Release wird später dann irgendwann noch folgen, wenn die Ohren wieder mitspielen! Zur Zeit klingt alles gleich, egal am welchen Regler man auch dreht! 🙁

Dieser Song “Misery of Destruction” ist auf MyOwnMusic dort im Bereich Hard Rock zu hören und konnte sich dort auf der Nr.1 mehrmals platzieren! Im Bereich Rock (aller Genres) schaffte dieser Song immerhin eine Nr.15!

Bei SoundCloud läuft dieser Song zur Zeit auch sehr erfolgreich in den Hard Rock Charts, wo man dort bisher in den Top 10 eine Nr.9 erreichen konnte.

3rd of July

Jomisee 400x400Mal ein neuen Instrumental-Track zwischendurch! Es sollte eigentlich der Beginn eines neuen Rocksongs werden, doch es ging irgendwie in eine völlig andere Richtung wie man hören kann!

Daher wird dieser Track im Album “The Unfinished” zu finden sein, wo experimentale Tracks, sowie Demos und eletronische Tracks enthalten sind.

Es ist mehr ein persönliches Werk geworden, was man nicht überbewerten sollte! Oder besser gesagt, es ist das Warm Up für den neuen Rock-Song! Nach dem “50 To 51”, kommt nun im diesen Jahr der Instrumental-Track “3rd of July”…

Nun, was hat es zu bedeuten? Es ist ein besonderer Tag im Jahr, wo Maiko wieder einmal ein wenig älter wird und ist sozusagen ein kleines eigenes musikalisches Geburtstags-Geschenk! Dieser Track wurde auch als Soundtrack zu einer Bildergalerie verwendet, wo er am besten herüberkommt! Es ist zwar kein richtiger Fusion-Rock Song geworden, aber dieses “3rd of July” inspirierte andere Interpreten aus diesen Bereich auf MyOwnMusic wieder etwas kreativ zu werden! 😉

Die Platzierungen auf MyOwnMusic! Diese Platzierungen bei diesen Track sind eigentlich nicht so wichtig! Hauptsache Fun an der Gitarre! 🙂

MYOWNMUSIC CHARTS

#14 am 25.06.2014 in den Rock TOP 100 (aller Genres)
#01 am 23.06.2014 in den Fusion TOP 100 (9 Tage in Folge auf der Nr.1) 🙂
#53 am 25.06.2014 in den MyOwnMusic TOP 100 (aller Genres)

Grief Of Love (A Poem)

GriefofLove180x180Das Grief of Love ist eine musikalische Umsetzung eines Gedichtes von R. Ty, dass im Original “Gedanken der Nacht” heißt! Es gefiel einen so sehr, das man dieses Gedicht ins englische übersetzte und es mit Musik versehen müßte.

Es war eine schwierige Aufgabe, wie sich heraus stellen sollte aber eine Herausforderung die Jomisee gerne angenommen hat und man versuchte etwas daraus zu machen. Dieses ist nach dem “Release Me”, nun der zweite Song, wo man sich mit eigenen Sprechgesang versucht!

Dieser Song “Grief of Love (A Poem)” konnte sich auf MyOwnMusic 7 Tage auf der Nr.1 in den Top 100 der Rock – Rock Charts platzieren! Davon waren es einmal 6 Tage in Folge auf der Nr.1! In den Top 100 Rock (aller Genres) schaffte dieser Song es 3 Tage in Folge sich auf der Nr.2 dort zu platzieren! In den Top 100 (aller Genres) schaffte dieses rockige Gedicht eine beachtliche Nr.8 dort und ist somit bisher der erfolgreichste Song von Jomisee auf MyOwnMusic und ist dort seit dem 6. Juni 2014 in den Rock Charts platziert!

(Lyrics by R. Ty)

GRIEF OF LOVE (A POEM)

The thoughts…

Sometimes come over me.
Ask me questions, about you.
I can’t answer, it is difficult for me,
I’m just sad and empty inside
Is it the loneliness that oppresses me?

grief of love

I demand too much, or am I crazy?
What is wrong and what is right?
Who can leave or who is important?
These begin to hurt and sneak into my heart.

grief of love

There are really hard like a rock, let no more love enter.
Sadness spreads in me, should it end?
Is it time?
Need to change something, otherwise it’s my death.
My heart shall not die in the grief of love.

grief of love

Lyrics and Copyright by R. Ty/Music by Jomisee

Tipping Point of Music – Rügen

Rügen_Cover_2_1000x1000Der neue Track “Rügen” von Tipping Point of Music, dass ja bekanntlich als zweites Musik-Projekt von Jomisee läuft, ist doch mehr ein Soundtrack geworden, als das man es Ambient oder Chillout bezeichnen könnte.

Es waren die Impressionen, die Bilder, die beim Besuch auf Rügen entstanden sind und einen umgehauen haben, was für eine tolle Insel diese ist.

Wo natürlich auch Bilder gemacht wurden und so enstand daraus eine Bildergalerie, die man dann zu einem Video gemacht hatte und untermalte das ganze mit dieser Musik von Tipping Point of Music.

Die Bilder mit der Musik von Tipping Point of Music passen eigentlich sehr gut zusammen, so das es was entspannendes hat.

Hört man diesen Track ohne die Bilder von Rügen, verblaßt dieser leicht, da dieser keinen eigentlichen Höhepunkt zu bieten hat. So war es ja auch nicht gedacht und wer einmal auf Rügen war und die Steilküste und die anderen Sehenswürdigkeiten gesehen hat, weiß was damit eigentlich gemeint ist.

Tipping Point of Music – Rügen

TIPPING POINT OF MUSIC – RÜGEN (Version 2) 

An dem Video wird noch fleißig weitergearbeitet um neues Bildmaterial mit einzubinden!