Tag archives for Mars

Das verspielte “Red Dust Storm” von Jomisee!

mars-11608Der Track “Red Dust Storm” ist der vorletzte Track für das Konzept-Album “Life on Mars”, denn hier wird es noch eine Art “Intro” am Anfang für dieses Album in naher Zukunft geben!

Den Abschluss dieses Album bildet der Track “The End (Mission To Mars) und der Anfang wird im diesen Stil auch so sein, doch später mehr darüber.

Der Track “Red Dust Storm” ist leider sehr verspielt geworden, was die Synthesizer betrifft, so das eigentlich die Gitarren mehr in den Hintergrund verdrängt wurden, was wohl einige von euch bedauert haben.

Diese ist der erste Track, wo ein wenig Frust aufkam, was das Ergebnis betrifft und dieser Titel der noch zweimal leicht verändert wurde, was aber für das gesamte Stück keine große Hilfe mehr war und so bleibt dieser Track jetzt wie er ist.

Der nächste kommende Track von Jomisee wird u. a. “The Beginning (Mission To Mars)” sein!

The Death Of A Planet

mars-11608Der Titel “The Death Of A Planet” soll ein wenig musikalisch das Leben und Sterben vor einer langer Zeit auf dem Planeten Mars darstellen, was ja beim Mars theoretisch gewesen sein könnte!

Das dieser Planet sich Anfangs wie die Erde entwickelt hatte und durch das Ende des drehen seines Planetenkerns, seine Atmosphäre verloren haben könnte!

Bis dieser eines Tages dann zum Sterben verurteilt war und zu einem roten, lebensfeindlichen Planeten wurde.

Bei dem neuen Track “The Death Of A Planet” zum Album “Life on Mars”, stellte man fest, dass die Musik manchmal seltsame Wege geht!

Es sollte so ähnlich wie der gleichnamige Albumtitel “Life on Mars” werden, doch nach den ersten sanften Klängen, wurde dieser Track immer mehr zur Hard-Rock Nummer und einige meinten nach dem Hören, es seih schon eher Progressive Rock!

Nach dem gleichnamigen Albumtitel “Life on Mars” ist “The Death Of A Planet” ein gut gelungener Track geworden! Schon einen Tag nach dem Upload bei MyOwnMusic konnte sich dieser Track in den Rock Charts dort platzieren!

Top 100 MyOwnMusic Rock Charts: #40 The Death Of A Planet
Top 100 MyOwnMusic Rock/Rock Charts: #06 The Death Of A Planet

Deimos

mars-11608Nach “The Death Of A Planet”, was ja noch nicht ganz fertig ist und zur Zeit noch in Arbeit ist, wurde wieder einmal ein wenig mit dem Synthesizer experimentiert!

Dabei kam der Track “Deimos” heraus, dass auch ein bisschen ein Tribut die 80’s geworden ist, was man im zweiten Abschnitt dieses Titels unverkennbar hören kann!

Der Track “Deimos” ist ein wenig Chillout und es gefällt mir! Am Anfang von “Deimos” hört man das Ende von “The Death Of A Planet”, der als Übergang zum nächsten Titel ja auch gedacht war!

Das Ende von “Deimos” wurde geändert, als es in der Urfassung zu hören war. Hier wurde der Anfang vom gleichnamigen Albumtitel “Life on Mars” mit eingebaut und ergibt so einen guten Übergang zu diesem Titel auf dem Album “Life on Mars”, das von der Reihenfolge ja anschließend folgt!

Der Titel “Deimos” ist auch der erste Titel von Jomisee in Chillout, der sich sogar in den Chillout Charts bei MyOwnMusic gleich am folgenden Tag, nach dem upload in diesen Charts platzieren konnte.

Am zweiten Tag stieg dieser Track “Deimos” sogar dort noch weiter an in diesen Charts! Hätte nicht gedacht, das dieser Track so erfolgreich sein würde, da es mehr ein Versuch war im diesen Bereich der Musik!

02.08.13 Bei MyOwnMusic im Bereich Chillout ist heute “Deimos” unter den Top 100 der Chillout Charts (aller Genres: Chillout, Ambient, New Age etc.) dort von der Nr.97 auf die Nr.26 dort angestiegen! In den Top 100 im Bereich Chillout ist “Deimos” dort von der Nr.33 auf die Nr.13 angestiegen! (Jomisee – Facebook)

Info: Deimos ist einer der zwei Monde des Planeten Mars, dieser ist neben Phobos der kleinere!

Der gleichnamige Albumtitel “Life on Mars” von Jomisee

mars-11608Der Albumtitel “Life on Mars” entwickelte sich leider etwas schwierig und daher erscheint mir die Qualität dieses Tracks nicht so geworden zu sein, wie sie gerne erwünscht war!

Die Länge dieses Tracks sollte so sein, da hier im diesen Track doch sehr viel experimentiert wurde, was Synthesizer, E-Gitarre und Akustik-Gitarre mit oder ohne Effekte anging und dann leider die Tecknik auch noch Probleme bereitete!

Der gleichnamige Albumtitel “Life On Mars” ist somit erst einmal abgeschlossen, obwohl man diesen Track immer noch weiter ausbauen könnte! Anfangs sah es nicht so aus, als würde Leben auf dem Mars existieren, dies ist natürlich im musikalischen Sinne gemeint, um so mehr ist es erfreulich das einige diesen Track gut finden.

Bei diesen Track “Life On Mars”, wo die ersten Versuche zu düster, endlos lang und dann meistens verworfen wurdenund es kam noch dazu, Pink Floyd läßt schön grüßen, die in letzter Zeit wieder unter meinem Kopfhörern ständig zu hören waren!

Mit dem Gedanken, verstärkt Einflüße von Pink Floyd ala “Shine On Your Crazy Diamond” und auch Lucifer’s Friend mit dem Album “Goodtime Warrior” aus dem Jahre 1978 war ständig unter dem Kopfhörer bei mir zu hören, besonders mein Favorit der Song “Good Times”, daher die kurzen Synthesizer-Akkorde, die diesen Song begleiten.

Instrumente die bei “Life on Mars” zum Einsatz kamen, waren E-Gitarre, E-Bass, Akustische Gitarre mit Effekte und Synthesizer!
Image: Public Domain (CC0) mars-11608

Cydonia Mensae

mars-11608Die musikalische Reise über den Planeten Mars geht nun weiter! Der Track “Cydonia Mensae” (Tape 16) ist nun fertig! Ein kleines Musikvideo auf YouTube und anderen Seiten, wo eigentlich mehr die Musik im Vordergrund steht, gibt es auch dazu!

Der neue Track “CYDONIA MENSAE” ist nun bei SoundCloud (320 kbps), ReverbNation (160kbps), TwitMusic (320) und MyOwnMusic (320) hochgeladen worden und weitere werden folgen wie auf Fandalism, Bandpage, Pure Volume, MadeLoud etc.!

Mit 7 min. 17 sec. ist es doch wieder ein sehr langer Track von Jomisee geworden, doch der Planet Mars faziniert mich weiterhin so sehr, dass es weitere Tracks von dieser Art geben wird! In der großen Hoffnung das “Cydonia Mensae” ein ebenbürdiger und gelungener Nachfolge-Track wird, wie das erfolgreiche “Kasei Vallis (The Valley Of The Mars)” vor einigen Monaten.

Cydonia Mensae ist ein Hochland auf der nördlichen Hemisphäre des Planeten Mars. Es liegt zwischen den Regionen Acidalia Planitia und Arabia Terra. In dieser Region befindet sich das berühmte Marsgesicht eine Erhebung, dass im Jahre 1976 von dem Orbiter der Viking I Raumsonde erstmals fotografiert wurde.

Jüngere Fotos zeigen dieses Marsgesicht nur noch schemenhaft! Mit ein wenig Fantasie scheint es aber immer noch ein Gesicht auf dem Mars darzustellen! Weitere interessante Gebilde gibt es dort auf dem Mars zu finden, also genug Material was in Musik umgesetzt werden könnte.

Music by Jomisee
Image: Public Domain (CC0) Image: mars-11608

Kasei Vallis (The Valley Of The Mars)

JomiseeDie Idee begann mit dem Track “Flight About The Mars”, der doch kleine Verzerrungen und hin und wieder hatte und Klickgeräusche, die aber passten gut mit ins Geschehen. So das dieser Track auf jeden Fall ein starker Soundtrack wurde!

Der Track “Kasei Vallis konnte bei Fandalism, einer Artistpage schon 750 plays aufweisen und somit gehört “Kasei Vallis” bisher zu den erfolgreichsten Tracks von Jomisee!

Auch in den Internet-Charts von SoundClick unter dem Genre Instrumental Rock schaffte dieser Track eine # 46 und ist dort ebenfalls einer der erfolgreichste Tracks von Jomisee dort!

Auch wenn dieser sehr lange Track “Kasei Vallis”, wie auch bei Reverb Nation dort in Part 1 und 2, der insgesamt ja 8min. 16 sec. geht aufgteilt werden mußte um die Klangqualität einigermaßen zu halten, findet dieser doch seine Hörer!

Dieser Track “Kasei Vallis” ist der zweite Track nach “Flight About The Mars”, der ja mit technischen Problemen entstanden ist und so in seiner Qualität stark einbüßte und dann auch nicht überall auf den Artist-Pages veröffentlicht wurde.

Nach diesen beiden Tracks entschied man sich ein Album über das Thema Mars zu machen, dass aber noch lange nicht fertig ist. Einen Titel hat das Kind auch schon und zwar “Life On Mars”, wo mich ein Kommentar von Per Bronco Karlsson (Artist) dazu bewegte diesen als Titel zu verwenden. Der schrieb: “I always suspected that there was life on Mars, now I know: very fine music!”

Auch Bernie Landry (Artist) Bernie Landry: schrieb “Pulsating ambiance on “Kasei Vallis (The Valley of the Mars)”… very nice evolution. Cool”. Dieser Track ist absichtlich Drums betont aufgenommen worden und so wurde auf einen Tiefendruck eines Basse im diesen Track verzichtet, was einige von euch vielleicht vermissen!

LIFE ON MARS – JOMISEE

Neu! TwitMusic Jomisee