Tag archives for buffy22

Ein musikalischer Jahresrückblick 2015 – Teil 3 – Buffy22

yyyTAKE IT OR LEAVE IT – FEATURING BUFFY22 (April 2015)

Es deutete sich ja schon beim Song “No Rendezvous” an, wo alleine nichts mehr ging. Und auch der nächste Song sollte einen Schwierigkeiten bereiten was die Umsetzung betraf. Man fragte bei… nein, die Namen sage ich mal nicht! Nur die Begründung ist wichtig! Es sind die Grundbestandteile in einem Song, wie die Strophe (auch Vers), Bridge (auch Prechorus) und Refrain (auch Chorus) und da kommt ein Jomisee natürlich nicht in Frage. Meine Songs oder besser gesagt meine Klangbilder entstehen nach Eindrücken, Verwirrungen, Gefühlen, Sehnsüchten etc. und so klingt es dann auch meistens. Nach dem Motto: “Entweder man mag es oder man mag es nicht”…

Doch zurück zum Song “Take it or Leave it”, wo damals auf MOM ein gewisser Buffy22 auftauchte! Der auch seinen eigenen ausdruckstarken etwas aus der Norm aber positiven Stil hatte, dass aber mit dem gewissen etwas, was mich so sehr begeisterte, wenn ich seine Songs höre. Na, da fragen wir halt da mal an, ob er mitmachen würde bei diesen Song! Und? Ja! Beim ersten hören des Tapes muß er wohl dicken Backen gemacht haben. Warum?

Nun, dieser Song war nehmlich eine Herausforderung für uns beide. Doch die Chemie stimmte und alles paßte wie die Faust auf’s Auge. Ohne viel Worte entstand hier so einer der erfolgreichste Songs dank Buffy22. So steuerte Buffy22 mehrere E-Gitarren-Spuren und seinen tollen Gesang dazu bei. Fazit! Das konnte man eigentlich nicht mehr toppen!

Ein besonderes und ein großes Dankeschön geht an Peter (Buffy22) für seine tatkräfige Unterstützung bei diesen Supersong!

Jomisee – Where is Buffy?

yyyEs ist ein Mix aus nicht verwendeten Songmaterial von “A Song For A Goodbye”, “The Life Goes On”, “The Endless Days”, “And Alone?” und “Take it or Leave it” geworden. Warum? Da diese verschiedenen nicht verwendeten Parts irgendwie damals nicht paßten oder jener Track eh schon zu lang war und so einige Parts dann wieder herausgenommen wurden oder erst gar nicht verwendet wurden!

Dieser Song ist gewidmet einen Musiker-Freund namens Buffy22 der aus dem Song “Take it or Leave it” erst einen richtig tollen Song gemacht hat! Und dieser Song ist einer der erfolgreichsten Collaborationen von Jomisee mit einem anderen Musiker geworden!

Der sich kurze Zeit später leider dann erst einmal aus privaten Gründen vom Musikmachen verabschieden mußte. Irgendwie fehlt einem seitdem seine doch sehr kreative tolle inspirierende Musik. Doch es wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen bis wir was neues von Buffy22 zu hören bekommen. Buffy22 fühlte sich geehrt als er diesen Song hörte und ja dieser Song soll ihn sagen, dass er nicht vergessen wurde und wir gedanklich bei ihm sind. Im diesen Sinne: Where is buffy?

Die bisherigen Platzierungen von “Where is Buffy?” in den MyOwnMusic Charts!
Platz 1 vom 08.10.2015 – 13.10.2015 in den MyOwnMusic Top 100 Instrumental TOP 100
Platz 9 am 11.10.2015 in den MyOwnMusic TOP 100 (aller Genres)
[Stand: 13.10.15]

WHERE IS BUFFY?

[Where is Buffy? – Version 2]

Jomisee featuring Buffy22 – Take it or Leave it (demo 7)

yyyNach dem “The Endless Days Part 1 – 3” mit Gerrit Scheel und dem “No Rendezvous” mit Rock’n Herby & Gerrit Scheel kommt nun demnächst der dritte Song “Take it or Leave it” aus dem Album “The Endless Days”…

Wieder in einer Zusammenarbeit mit einen anderen MOM – Interpreten!

Dieser Song war irgendwie in einer Sackgasse geraten bei seiner Entstehung bzw. Weiterentwicklung, so das man einfach mal bei Buffy22 anfragte ob er Lust hätte aus diesen Song noch etwas zu machen. Und ja er hatte! Dieser Song war und ist immer noch eine Herausforderung, die Buffy22 wunderbar gemeistert hat mit seiner Kreativität, seinem tollen Gesang und seiner E-Gitarrenarbeit.

Wenn man die Tapes ohne und mit Buffy22 heute vergleicht, kann man jetzt schon sagen, obwohl dieser Song noch nicht ganz fertig ist, die Zusammenarbeit mit Buffy22 hat sich auf jeden Fall jetzt schon gelohnt! Wo man heute schon für seine Beteiligung an diesen Song ein großes Dankeschön aussprechen möchte.

Die Idee dieses Album “The Endless Days” mit anderen Musikerfreunden hier auf MyOwnMusic zu vervollständigen kam uns schon früher, doch heute finde ich diese Idee um so reizvoller. Mal sehen wer sich in der Zukunft noch an diesen Album beteiligen wird.

Doch nun wird erst einmal der Song “Take it or Leave it” vollendet…Nach dem “The Endless Days Part 1 -3” mit Gerrit Scheel und dem “No Rendezvous” mit Rock’n Herby & Gerrit Scheel kommt nun demnächst der dritte Song “Take it or Leave it” aus dem Album “The Endless Days”…

Wieder in einer Zusammenarbeit mit einem anderen MOM – Interpreten!

Dieser Song war irgendwie in einer Sackgasse geraten bei seiner Entstehung bzw. Weiterentwicklung, so das man einfach mal bei Buffy22 anfragte ob er Lust hätte aus diesen Song noch etwas zu machen. Und ja er hatte! Dieser Song war und ist immer noch eine Herausforderung, die Buffy22 wunderbar gemeistert hat mit seiner Kreativität, seinem tollen Gesang und seiner E-Gitarrenarbeit.

Wenn man die Tapes ohne und mit Buffy22 heute vergleicht, kann man jetzt schon sagen, obwohl dieser Song noch nicht ganz fertig ist, die Zusammenarbeit mit Buffy22 hat sich auf jeden Fall jetzt schon gelohnt! Wo man heute schon für seine Beteiligung an diesen Song ein großes Dankeschön aussprechen möchte.

Die Idee dieses Album “The Endless Days” mit anderen Musikerfreunden hier auf MyOwnMusic zu vervollständigen kam uns schon früher, doch heute finde ich diese Idee um so reizvoller. Mal sehen wer sich in der Zukunft noch an diesen Album beteiligen wird. Doch nun wird erst einmal der Song “Take it or Leave it” vollendet…

JOMISEE & BUFFY22 – TAKE IT OR LEAVE IT (SOUNDCLOUD)

DEMO 7 – TAKE IT OR LEAVE IT

BUFFY22

Buffy (Name meines Wellensittichs) hieß unsere Schulband in Anlehnung an eine längst vergessene Hard Rock Band namens “BUDGIE”(Wellensittich). In Gedenken an diese tolle Zeit veröffentliche ich alte und neue Songs. Ich selbst spiele nunmehr seit vierzig Jahre mittelprächtig Gitarre und komme aus einer musikalischen Familie. Weihnachtslieder, Karnevalslieder etc., Klavierunterricht (durfte ich wegen Unfähigkeit abbrechen), Kirchenchor und andere Unbequemlichkeiten waren Pflicht. Später machte auch mir das Musizieren Spaß.
Musikalische Vorbilder sind Steven Wilson, Riverside, Spocks Beard, Motorpsycho, Tangerine Dream, Genesis (-1975), Kraftwerk (-1975), Pink Floyd(-1975), Anathema und Trail Of Dead. Musikvorlieben: Alles was kracht, düster ist und nicht unbedingt eingängig ist. Aber eigentlich höre ich jede Musik.

BUFFY22 – EINE AUSWAHL VON SEINEN SONGS