ECHOES IN SPACE – THE END

MERGED BALLS


Echoes in Space – The Final
Die Sonde New Horizons hat nun am Ende unseres Sonnensystems ihr primäres Ziel Ultima Thule am 1. Januar 2019 planmäßig erreichen können. Nach über einem Jahr ist nun auch das Album “Echoes in Space” endlich fast komplett.

Ein langer beschwerlicher Weg für das Album “Echoes in Space” das schon im November des Jahres 2017 begonnen wurde und nun im Januar und Februar 2019 durch die letzten beiden Titel “Merged Balls” und “Echoes in Space The End” endlich sein Abschluß findet.

Für das Album “Echoes in Space” wird somit das Ende eingeläutet und ja es klingt auch ein wenig nach Abschied, wenn man diese beiden letzten fertigen Tracks “Merged Balls” und “Echoes in Space – The End” sich anhört.

Die Reise der Sonde New Horizons geht weiter und diese wird noch eine lange Zeit ihre Bahn durch den Kuiper Gürtel ziehen. Was nicht auszuschließen ist, dass man irgendwann dieses Thema der Sonde New Horizons wieder aufnehmen könnte um diese Reise der Sonde musikalisch in Klängen fortzusetzen…


TRACK 09 – MERGED BALLS – 6:14 min. – 27.01.2019


TRACK 10 – ECHOES IN SPACE – THE END – 5:06 min. – 02.02.2019
image: public domain cco


NEW FRONTIERS


Die Reise der New Horizons geht weiter! Auch hier bleiben wir wie schon beim “ULTIMA THULE” im Bereich des Soundtracks. Im diesen Track geht es um das New Frontiers Programm der NASA zur Erforschung des Sonnensystems durch Raumsonden. Eine davon ist die New Horizons die fast am Ende unseres Sonnensystems auf ihr primäres Ziel weiter zusteuert. Und auch hier läuft nicht immer alles nach Plan. Die Ungewißheit ob die Sonde nach dem Schlafmodus wieder funktioniert. Endlose Updates senden zur Sonde, wo Tage vergehen bis man endlich weiß es funktioniert. Das ist auf dieser langen Reise schon passiert und wurde gut gemeistert. Eine endlose Spannung die das Team immer wieder erfahren mußte. Die da seit dem Jahre 2006 immer wieder anwuchs, in der Hoffnung läuft alles weiter nach Plan? Hier heißt es nur abwarten und dabei verging auch sehr viel Zeit…

Das New-Frontiers-Programm wurde erstmals im Jahre 2002 um die Raumsonde New Horizons unterzubringen formuliert und 2003 das erste Budget für dieses NASA-Programm aufgestellt. Die Bezeichnung geht zurück auf John F. Kennedy, der die Suche nach „neuen Grenzen“ im Jahre 1961 in seinem Regierungsprogramm als innenpolitisches Motto propagierte.


image: public domain cco – quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/New-Frontiers-Programm


ULTIMA THULE


Die Reise der New Horizons geht weiter! Das Objekt 2014 MU69 soll außer der bisherigen Nummerierung einen richtigen Namen bekommen, der in einem Wettbewerb von der Allgemeinheit vorgeschlagen wurde. Im März 2018 wählte das New-Horizons-Team aus den Vorschlägen den „Spitznamen“ Ultima Thule. Die endgültige Benennung des Objekts soll erst nach dem Vorbeiflug im Januar 2019 vorgeschlagen werden.

Da dieses eigentlich noch zu früh ist, aber mir der Name gefällt benenne ich diesen Track so. Zudem könnte es auch eine Verknüpfung zu dem Roman-Fragment “Solus Rex” von Vladimir Nabokov sein. Wo in Solus Rex das erste Kapitel den Titel “Ultima Thule” trägt. Die Trommelparts widme ich mal meinen Großvater der damals Trommler im Musikkorps der deutschen Wehrmacht war und dieses nach dem Krieg im Ahrensburger Spielmannzug fortsetzte. Er hätte bestimmt mit Begeisterung mitgetrommelt, da bin ich mir ganz sicher und Großmutter wäre wieder völlig genervt gewesen!

2014 MU69 wurde im August 2015 als Ziel für die Sonde New Horizons für eine Untersuchung ausgewählt, nachdem diese bereits das Plutosystem untersucht hatte. Die Sonde wird 2014 MU69 voraussichtlich am 1. Januar 2019 erreichen. 2014 MU69 hat eine Umlaufzeit von etwa 293 Jahren und soll ein Durchmesser von 25 bis 45 Kilometern haben. Die Bahn von 2014 MU69 ist beinahe kreisförmig und nur wenig gegen die Ekliptik geneigt. Mehr über 2014 MU69 erfahren wir im nächsten Jahr wenn die Mission weiter wie bisher erfolgreich verläuft. Der Kurs der Sonde New Horizons wurde noch einmal geprüft und soll laut der NASA stimmen. Im März 2017 war die Vergabe der Klein-Planeten Nummer die da heißt MPO 399075. Am 16. August 2018 machte die New Horizons die ersten Aufnahmen von 2014 MU69 aus einer Entfernung von über 100 Millionen Kilometer. Doch die Aufnahmen sind immoment noch nur ein heller Punkt den die Sonde weiterhin ansteuert…


Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/(486958)_2014_MU69 + https://de.wikipedia.org/wiki/Solus_Rex – Image: public domain cco


KUIPER BELT V

LIGHTS IN THE COLD DARKNESS


Manchmal kommt es anders als man denkt und somit wurde der erste Entwurf von “2014 MU69” für das Album “Echoes in Space” erst einmal verworfen. Nicht ganz! Denn dieses ist der Entwurf von 2014 MU69. Doch irgendwie ist man da vom Wege abgekommen was die Vorstellungen zu diesen Track betrafen.

Da die Ankunft der New Horizons zum primären Ziel noch auf sich Warten läßt hat man aus diesem ersten weiter ausgebauten Entwurf so eine Art Weiterflug im Kuiper Gürtel gemacht. Was anfangs noch entspannend klingt, wird dann mehr und mehr zu einem experimentalen Track, leicht Drone und den man auch im Soundtrack-Bereich hätte ansiedeln können.

Dieses soll das Unbekannte, das noch nie zuvor gesehene beschreiben. Sowie die hohen Erwartungen und vielleicht auch die nicht erwünschten Enttäuschungen. Das große Unbekannte mit einem Licht in der kalten Dunkelheit zu erhellen.

Und so fliegt die New Horizons am Rande unseres Sonnensystems weiter auf ihr vorgebenes Ziel zu. Weit entfernt von unseren blauen Planeten in einer wunderschönen kalten Dunkelheit die man versucht zu erleuchten…

So bleibt es erst einmal beim Abwarten und die nicht aufhörende Spannung, was die Sonde New Horizons für Bilder zur Erde dann senden wird….

Das Ziel heißt weiterhin 2014 MU69 oder auch MPO 399075 (Klein-Planeten-Nummer seit dem 12. März 2017)


KUIPER BELT IV – SO INFINITELY FAR

BEITRAG ZUM MYOWNMUSIC AMBIENT WAVE 2018

9.11.2018 – 11.11.2018


Die Nasa Sonde New Horizons befindet sich immer noch im Bereich des Kuiper Gürtel fast am Rande unseres Sonnensystems so unendlich weit entfernt von unseren blauen Planeten. So dringt diese Sonde immer weiter vor und sendet von dort atemberaubende Bilder aus dem Kuiper Gürtel wo sich mehr als über 70.000 Objekte befinden sollen. Die Reise der New Horizons geht weiter und wird im Januar 2019 ihren nächstes primäres Ziel im Kuiper Gürtel erreichen. Die lauten Geräusche im Hintergrund dieses Tracks sollen die Eis und Felsbrocken die ab und an im Kuiper-Gürtel zusammenstoßen akustisch darstellen.


ECHOES IN SPACE


10. ECHOES IN SPACE – THE END


09. MERGED BALLS


08. NEW FRONTIERS


07. ULTIMA THULE


06. KUIPER BELT V – LIGHTS IN THE COLD DARKNESS


05. KUIPER BELT (PART IV – SO INFINITELY FAR)

BEITRAG ZUM MYOWNMUSIC AMBIENT WAVE 2018


04.b KUIPER BELT (Part I – III)


04.a KUIPER BELT (BONUS PREVIEW SINGLE VERSION)


03. NEW HORIZONS


02. DISTANCE TO THE SUN


01. ECHOES IN SPACE

BEITRAG ZUM MYOWNMUSIC AMBIENT WAVE 2017


TRACKLISTE VON ECHOES IN SPACE


  1. ECHOES IN SPACE – 10.11.2017
  2. DISTANCE TO THE SUN – 05.01.2018
  3. NEW HORIZONS – 17.03.2018
  4. KUIPER BELT (Part I – III) – 27.05.2018
  5. KUIPER BELT IV – SO INFINITELY FAR – 10.11.2018
  6. KUIPER BELT V – LIGHTS IN THE COLD – 02.12.2018
  7. ULTIMA THULE – 21.12.2018
  8. NEW FRONTIERS – 29.12.2018
  9. MERGED BALLS – 27.01.2019
  10. ECHOES IN SPACE – THE END – 02.02.2019
  11. KUIPER BELT (Bonus-Track – Preview Version) – 25.05.2018

DOWNLOAD ALBUM: ECHOES IN SPACE


KUIPER BELT (PART I – III)


PART 1: ANFLUG DER SONDE NEW HORIZONS
PART 2: SCHLAFMODUS UND UPDATE DER SOFTWARE
PART 3: VORBEIFLUG DER SONDE NEW HORIZONS IM PLUTO – CHARON SYSTEMS.
DIESE AUFNAHMEN ZU DIESEN TRACK ENTSTANDEN IM MÄRZ 2018 – ÜBERARBEITUNG IM MAI 2018.


NEW HORIZONS


Der Track “New Horizons” soll nun der dritte Track zum Album “Echoes in Space” sein. Ob dieses Album “Echoes in Space” im diesen Jahr noch fertig wird ist fraglich und ob es später dann eine EP oder ein Full-Album wird, bleibt zur Zeit noch völlig offen.

Hier geht es um die Raumsonde “New Horizons”, die im Rahmen des New Frontiers Programm am 19. Januar 2006 gestartet ist, um das Pluto-System und den Kuipergürtel zu erforschen.

Am 14. Juli 2015 erreichte New Horizons als erste Raumsonde den Zwerg-Planeten Pluto. Und Pluto zeigte uns der Menschheit sein Herz. Für den Jahreswechsel 2018/2019 ist dann ein Vorbeiflug an 2014 MU69 geplant.

Die Sonde erforscht zudem weitere Kuipergürtelobjekte aus größerer Entfernung, sowie die Heliosphäre. Dieser Track soll ein wenig diesen endlosen langen Weg dorthin musikalisch umschreiben.Der Track “New Horizons” soll nun der dritte Track zum Album “Echoes in Space” sein. Ob dieses Album “Echoes in Space” dieses Jahr noch fertig wird ist fraglich und ob es später dann eine EP oder ein Full-Album wird, ist noch völlig offen, da wir uns ja zur Zeit einem anderen Projekt widmen.

Hier geht es um die Raumsonde “New Horizons”, die im Rahmen des New Frontiers Programm am 19. Januar 2006 gestartet ist, um das Pluto-System und den Kuipergürtel zu erforschen.

Am 14. Juli 2015 erreichte New Horizons als erste Raumsonde den Zwerg-Planeten Pluto. Und Pluto zeigte uns der Menschheit sein Herz. Für den Jahreswechsel 2018/2019 ist dann ein Vorbeiflug an 2014 MU69 geplant.

Die Sonde erforscht zudem weitere Kuipergürtelobjekte aus größerer Entfernung, sowie die Heliosphäre. Dieser Track soll ein wenig diesen endlosen langen Weg dorthin musikalisch umschreiben.


DISTANCE TO THE SUN


image: public domain cco

[10.01.2018] – DISTANCE TO THE SUN

Nr.5 [6] MyOwnMusic TOP 100 (aller Genres)
Nr.2 [2] MyOwnMusic Top 100 Chillout (aller Genres)
Nr.2 [2] MyOwnMusic Top 100 Chillout – Ambient

Der Track “DISTANCE TO THE SUN” wurde am 5. Januar 2018 zum Album “ECHOES IN SPACE” hinzugefügt.

Einen Entwurf für einen dritten Track zum Album wurde schon begonnen. Hier ist aber erst einmal eine kleine Pause angesagt, bevor es dann mit dem Album “Echoes in Space” weitergeht!


ECHOES IN SPACE

AMBIENT WAVE MYOWNMUSIC 2017


Es war ein sehr erfolreicher Ambient Wave 2017 auf MyOwnMusic. Der sich durch seine hohe Teilnahme an Interpreten schon vorher auszeichnete. Die Ambient Wave 2017 auf MyOwnMusic wurde wie jedes Jahr vom MoM-Professional Andreas Jüngling alias Synchronic Beat bestens organisiert. Der Upload begann am 10. November und endete für alle Interpreten am 12. November um Mitternacht. Jomisee mit seinen Beitrag dem “Echoes in Space” wurde am 10. November hochgeladen und schnitt relativ positiv ab, was auch die Bewertungen betraf und erhielt sogar eine Empfehlung (Tipp des Tages), der zum 20.11.2017 erfolgen soll. Es hat wirklich sehr viel spaß gemacht sich alle Teilnehmer-Songs anzuhören und zu bewerten. Es waren drei tolle Tage der Extra-Klasse was vor allem die Musik der einzelnen Interpreten betraf. Nach dem Highlight des #Songtausch 2017 nun ein weiterer Highlight des Jahres auf MyOwnMusic, die Ambient Wave 2017! Ein großes Dankeschön an Synchronic Beat für den großartigen Ambient Wave 2017!


ECHOES IN SPACE


UPDATES!


21.03.2018 – 21.05.2018 – 29.05.2018 – 28.06.2018 – 12.07.2018 – 08.09.2018 – 18.10.2018 – 14.11.2018 – 05.12.2018 – 23.12.2018 – 29.12.2018 – 28.01.2019 – 02.02.2019